Schutzdienst nicht mehr Zeitgemäß?


Der andauernden Kritik über den VPG- Sport im allgemeinen und im besonderen von "Züchtern" altdeutscher Schäferhunde möchte ich die Stellungnahme von Frau Dr. Feddersen entgegenstellen.
Gerade Schutzhundesport kann man grundsätzlich nur mit Hunden betreiben, die absolut sozial und führig sind.
Mut, Charakterstärke sowie Kondition und schnelles "Umdenken" sind Grundvoraussetzungen und sichern den Grundstock für den alltagstauglichen Hund in unserer lärmenden und hektischen Umwelt.
Zusammenfassend ist bisher festzustellen, das eine Zuchtauslese, die Hunde mit vielseitigen ausgewogenen Sozialverhalten fördert, nur gut sein kann.
Einseitige Zuchtauswahl nach zweifelhaften Schönheitskriterien, oft unter Vernachlässigung des Verhaltens und des körperlichen sowie des geistigen Potenzials, haben Tiere hervorgebracht, die nur als untauglich bezeichnet werden können. "Züchter", die wahllos Hunde miteinander verpaaren ohne jeglichen Leistungsnachweis, nur nach so genannten Schönheitsvorstellungen ihrerseits führen dazu, dass es heute eine Landeshundeverodnung gibt.
Frau Dr. Feddersen sagte zudem: als Kriterium der Zuchtauswahl halte ich den heutigen Schutzdienst für unverzichtbar, zeigt er doch nur auf, wie sozial und belastbar solch gearbeiteten Hunde sind.
Jedem mit einem gesunden Menschenverstand muss doch auch klar sein, dass Hunde die den ganzen Tag nur rumdümpeln, keine Aufgaben haben auß
er Gassi gehen und fressen, darauf warten, dass sie belegt werden um Junge aufzuziehen und ab und zu einmal zu Vorführzwecken vorgeholt werden und ein Bällchen hinterherlaufen dürfen und sobald der "Besuch" weg ist, wieder weggesperrt werden, auch nur solche Nachkommen produzieren können. Die Welpenkäufer können dann den Scherbenhaufen, die eine solche "Zucht" produziert hat auffegen.
Jeder sollte doch mal selbst nachdenken!!!

Zurück


 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!